Illustration mit Menschen und Häusern in einem inklusiven Quartier

Ide­en­schmie­de Inklu­si­ves Woh­nen

Selbst­stän­dig in den eige­nen vier Wän­den leben, von Tech­nik unter­stützt, gut ein­ge­bun­den ins Quar­tier: Dar­um geht es bei 15 Wohn­pro­jek­ten für Men­schen mit wesent­li­chen Behin­de­run­gen, die der Land­schafts­ver­band West­fa­len-Lip­pe (LWL) mit dem so genann­ten „SeWo-Pro­gramm“ för­dert. Wir, die SeWo gGmbH, doku­men­tie­ren und beglei­ten die Ent­wick­lung die­ser Wohn­pro­jek­te auf die­sem Blog – mit Updates, guten Bei­spie­len, Tipps, Infos und Inter­views rund um das The­ma.

Porträtfoto von Monika Seifert

Foto: Thilo Schmülgen/Aktion Mensch

17. Oktober 2019 |, ,

Sie wol­len woh­nen wie ande­re auch“

Prof. Dr. Moni­ka Sei­fert forsch­te und lehr­te an Uni­ver­si­tä­ten in Ber­lin und Köln im Fach­ge­biet Behindertenpädagogik/Heilpädagogik; zuletzt war sie Gast­pro­fes­so­rin an der Katho­li­schen Hoch­schu­le für Sozi­al­we­sen Ber­lin. Im Inter­view blickt sie auf die Chan­cen und Her­aus­for­de­run­gen des Bun­des­teil­ha­be­ge­set­zes für das The­ma „Woh­nen für Men­schen mit Behin­de­rung“.

Mehr Lesen
Gemischte Gruppe von Menschen am Küchentisch einer inklusiven Wohngemeinschaft.

Foto: WohnSinn

4. Oktober 2019 |, ,

WOHN:SINN: In einer WG leben – mit und ohne Behin­de­rung

Tobi­as Pols­fuß hat neben sei­nem Stu­di­um ehren­amt­lich eine Platt­form gegrün­det, auf der Men­schen mit und ohne Behin­de­rung inklu­si­ve WGs fin­den kön­nen. Im Inter­view erklärt er, wie er auf die Idee kam und wie er das Por­tal auf­ge­baut hat.

Mehr Lesen
Blick von oben auf eine Menschenmenge bei der ConSozial 2018.

Foto: NürnbergMesse/Thomas Geiger

26. September 2019 |, , ,

Das SeWo-Team auf der Con­So­zi­al 2019

Am 7. Novem­ber 2019 reist die SeWo gGmbH nach Nürn­berg und stellt auf der Kon­gress-Mes­se Con­So­zi­al ihr Wohn­pro­gramm vor.

Mehr Lesen
Porträtfoto Susanne Selbert

Foto: Uwe Zucchi

19. September 2019

Wir prü­fen, wel­che Bestand­tei­le des LWL-SeWo-Pro­gramms auch in Hes­sen mög­lich sind“

Susan­ne Sel­bert, Lan­des­di­rek­to­rin des Lan­des­wohl­fahrts­ver­bands Hes­sen (LWV), beschreibt im Inter­view, wel­che Bestand­tei­le des SeWo-Pro­gramms sie auch für ihr Bun­des­land inter­es­sant fin­det.

Mehr Lesen

Foto: Stopsack

5. September 2019 |, , ,

Beein­druckt von vie­len klu­gen Ide­en

Die Mit­glie­der der FDP-FW-Frak­ti­on des Land­schafts­ver­bands West­fa­len-Lip­pe (LWL) und der FW-Frak­ti­on des Lan­des­wohl­fahrts­ver­bands Hes­sen (LWV) besuch­ten ein Apart­ment­haus in Bochum-Weit­mar, in dem der LWL Men­schen mit schwers­ten Mehr­fach­be­hin­de­run­gen ein selbst­stän­di­ges Woh­nen ermög­licht.

Mehr Lesen
Screenshot der Aktion-Mensch-Website mit der Film-Vorschau.

Der Film der Aktion Mensch zeigt Begegnungen zwischen Kindern und Menschen mit Behinderung, die zum Beispiel künstliche Gliedmaßen im Alltag nutzen. Website-Screenshot: SeWo, Film-Ausschnitt: Aktion Mensch

10. Juli 2019 |, , , ,

Film­tipp: „Jede neue Idee kann uns näher brin­gen“ der Akti­on Mensch

Im SeWo-Pro­­gramm wird Tech­nik­un­ter­stüt­zung dazu bei­tra­gen, dass Men­schen mit höhe­rem Unter­stüt­zungs­be­darf selbst­stän­dig und sicher in ihrer eige­nen Woh­nung leben kön­nen. …

Mehr Lesen

Theresia Haßler ist Teil eines wissenschaftlichen Teams an der Katholischen Hochschule NRW, das das SeWo-Projekt begleitet und auswertet. Foto: SeWo

26. Juni 2019 |, ,

Wis­sen­schaft­lich beglei­tet zur pas­sen­den tech­ni­schen Unter­stüt­zung

Ein Team der Katho­li­schen Hoch­schu­le NRW beglei­tet das SeWo-Pro­jekt wis­sen­schaft­lich. Es unter­stützt die SeWo-Pro­jekt­part­ner aber auch dabei, nut­zer- bzw. bedie­nungs­freund­li­che tech­ni­sche Lösun­gen zu erar­bei­ten, die sich für die jewei­li­gen Ziel­grup­pen eig­nen und deren Teil­ha­be­zie­le unter­stüt­zen. The­re­sia Haß­ler von der KatHO NRW gibt einen Ein­blick in den Stand der Din­ge.

Mehr Lesen
Ein Schlüssel mit einem roten Haus als Schlüsselanhänger liegt auf einem Holztisch.

Bild: shutterstock.com

2. Juni 2019 |, ,

Selbst­be­stimmt Woh­nen in NRW“: Ergeb­nis­se der Fach­ta­gung sind online

Im März 2019 fand die zwei­te Tagung des Pro­jek­tes „Selbst­be­stimmt Woh­nen in NRW” statt. Jetzt lie­gen die Ergeb­nis­se vor.

Mehr Lesen

Foto: zero360

13. Mai 2019 |, , , , ,

Wie wird Tech­nik­un­ter­stüt­zung bedarfs­ge­recht, finan­zier­bar und leicht bedien­bar?

Die­ser Fra­ge sind die Trä­ger der aus­ge­wähl­ten Wohn­pro­jek­te und die SeWo in drei Tech­nik­work­shops unter Mode­ra­ti­on der zero360 Inno­va­ti­ons­be­ra­tung aus Ber­lin nach­ge­gan­gen.

Mehr Lesen
Engelhardt, Hahn und Laasch (v.l.n.r.) von zero360

David Engelhardt, Anne Hahn und Niklas Laasch (v.l.n.r.) von zero360. Foto: zero360

17. April 2019 |, , , , ,

Mehr Teil­ha­be und Selbst­be­stim­mung: Tech­nik mensch­zen­triert und agil ent­wi­ckeln

Die drei Inno­va­ti­ons­be­ra­ter David Engel­hardt, Niklas Laasch und Anne Hahn von der Ber­li­ner Inno­va­ti­ons­agen­tur zero360 kon­zi­pier­ten für die SeWo-Pro­jek­te ins­ge­samt drei Work­shops, die sich um das The­ma Tech­nik­un­ter­stüt­zung dreh­ten. Im Inter­view erklä­ren sie, wie man Ide­en mensch­zen­triert und agil ent­wi­ckelt und umsetzt.

Mehr Lesen

Sofie Eichner und Matthias Sauter von der StadtRaumKonzept GmbH. Foto: StadtRaumKonzept GmbH

9. April 2019 |, ,

Ohne Quar­tiers­ar­beit kei­ne Inklu­si­on

Sofie Eich­ner und Dr. Mat­thi­as Sau­ter vom Dort­mun­der Stadt­pla­nungs­bü­ro Stadt­Raum­Kon­zept erar­bei­ten im Auf­trag der Stadt Frei­burg aktu­ell einen „Leit­fa­den für eine inklu­si­ve Quar­tier­s­ent­wick­lung“. Im Gespräch erklä­ren sie, war­um Quar­tiers­ar­beit für inklu­si­ve Wohn­pro­jek­te so wich­tig ist.

Mehr Lesen

Bodo Strototte (li.) im Gespräch mit LWL-Direktor Matthias Löb bei der SeWo-Auftaktveranstaltung 2018. Foto: SeWo/Arendt

28. März 2019 |, , , ,

Mehr Chan­cen für geför­der­ten Woh­nungs­bau

Durch die neu­en Wohn­raum­för­de­rungs­be­stim­mun­gen (kurz WFB) stei­gen die Bewil­li­gungs­mie­ten, vor allem in den unte­ren Miet­stu­fen. So soll der geför­der­te Woh­nungs­bau auch im länd­li­chen Raum stär­ker unter­stützt wer­den. Bodo Stro­tot­te von der SeWo gGmbH erklärt die Ver­än­de­run­gen im Inter­view.

Mehr Lesen
Blick in die Arbeitsgruppe, die an einem runden Tisch gemeinsam Zettel beschriftet.

Beim Quartiersworkshop wurden in drei Arbeitsphasen viele gute Ergebnisse erzielt. Foto: SeWo

8. März 2019 |, , , ,

Auf­takt für die Arbeit im Quar­tier

Am 19. Febru­ar 2019 tra­fen sich die 15 geför­der­ten Wohn­pro­jek­te, die SeWo gGmbH und ande­re Exper­ten in der Spei­cher­stadt Müns­ter zu einem gemein­sa­men Work­shop. Im Mit­tel­punkt stand das The­ma Quar­tier und die damit ver­bun­de­ne Arbeit der Quar­tiers- und Teil­ha­be­ge­stal­te­rin­nen und ‑gestal­ter. In die­sem Bei­trag haben wir die Ver­an­stal­tung aus­führ­lich zusam­men­ge­fasst sowie Vor­trä­ge und Infos zum Down­load dazu­ge­stellt.

Mehr Lesen
Bunter Plan des Wohnhauses mit gezeichnete Skizzen, die den geplanten Bau von allen Seiten zeigt: Oben die Südseite, in der Mitte die Nordseite und unten im Bild nebeneinander die West- und die Ostseite.

In Bad Driburg ist geplant, ein Wohnhaus mit 16 Apartments neu zu bauen. Im Frühjahr 2019 soll es losgehen. Abbildung: SeWo gGmbH Foto: SeWo

20. Februar 2019 |, , , , ,

Im Früh­jahr 2019 geht es los: Bau von 16 bar­rie­re­frei­en Woh­nun­gen in Bad Dri­burg

Die SeWo gGmbH will in Bad Dri­burg (Kreis Höx­ter) gemein­sam mit der Lebens­hil­fe Bra­kel 16 Wohn­ein­hei­ten errich­ten, in denen Men­schen mit Behin­de­run­gen ein Zuhau­se fin­den. Im Früh­jahr 2019 beginnt der Bau des Wohn­hau­ses.

Mehr Lesen

19. Dezember 2018 |, , ,

Zuhö­ren und Aus­pro­bie­ren: Fach­ta­ge in Til­beck und Müns­ter

Anfang 2019 bie­tet die Tech­ni­sche Assis­tenz Til­beck zwei Fach­ta­ge zur „Tech­ni­schen Unter­stüt­zung für ein selbst­stän­di­ges Leben“ an. Die Ver­an­stal­tun­gen, die …

Mehr Lesen
Auf dem Foto sitzen drei Menschen, einer davon im Rollstuhl, unter einem Pavillon in einer Fußgängerzone und sprechen miteinander.

Das Bürgersofa wanderte während der zweijährigen Befragung von Ort zu Ort und diente in dieser Zeit als Treffpunkt, Befragungs- und Austauschplattform. Foto: SliQ

23. November 2018

SliQ-Befra­gung: Infos zu Hil­fen sind schwie­rig zu fin­den

Das Pro­jekt „SliQ – Selbst­stän­dig leben im Quar­tier“ befrag­te zwei Jah­re lang Men­schen danach, wie sie im Alter oder mit Behin­de­rung leben und woh­nen wol­len – und wann auf wie sie sich dar­über infor­mie­ren. Jetzt ste­hen die Ergeb­nis­se fest.

Mehr Lesen
Auf dem Foto steht ein Mann mit Brille vor einer sitzenden Gruppe Menschen und zwischen zwei Flipcharts und erklärt etwas.

Foto: Nikelowski/Glückauf Zukunft

9. November 2018 |, , , , , ,

Lösungs­an­sät­ze für Quar­tiers­ar­beit: Das Pro­jekt „Glück­auf Nach­barn – Modell­quar­tier Inte­gra­ti­on“

Das Pro­jekt will errei­chen, dass Men­schen ver­schie­de­ner Alters­grup­pen, unter­schied­li­cher Bil­dung, Reli­gi­on, Her­kunft und kör­per­li­cher oder geis­ti­ger Ver­fas­sung auch ange­sichts der gro­ßen Her­aus­for­de­run­gen durch den Struk­tur­wan­del in den Berg­bau-Städ­ten gut zusam­men­le­ben kön­nen. Im Som­mer 2018 fand dazu ein Sym­po­si­um statt, aus dem unter ande­rem eine „Tool­box“ mit kon­kre­ten Lösungs­an­sät­zen zur Quar­tiers­ar­beit ent­stan­den ist.

Mehr Lesen
Logo des Kongresses „Inklusiv Digital“ in Berlin.

Logo: Bundesministerium für Arbeit und Soziales

1. November 2018 |, , , ,

Inklu­siv Digi­tal“: Kon­gress in Ber­lin

Am 19. und 20. Novem­ber 2018 dreht sich bei den Inklu­si­ons­ta­gen in Ber­lin alles um die Digi­ta­li­sie­rung und ihre Fol­gen und Chan­cen für die Inklu­si­on.

Mehr Lesen
Als Umrisse dargestellte Menschen in weiß auf rotem Grund, die in Sesseln nebeneinander sitzen und miteinander sprechen.

4. Oktober 2018 |,

Ich hof­fe auf ech­te Inno­va­tio­nen!“

Inter­view mit Andrea Arntz von der LWL-Behin­der­ten­hil­fe West­fa­len, die im Gespräch ihre Erwar­tun­gen und Wün­sche an das SeWo-Pro­gramm schil­dert.

Mehr Lesen
Porträtfoto Stefan Müller (Die Linke)

Foto: privat

28. September 2018 |, ,

Vier Fra­gen an die LWL-Poli­tik – Fol­ge 5: Ste­fan Mül­ler, Die Lin­ke

Was erwar­tet die Poli­tik vom SeWo-Pro­gramm und den Pro­jekt­trä­gern? Im fünf­ten und letz­ten Inter­view der Rei­he beant­wor­tet Ste­fan Mül­ler von der Frak­ti­on Die Lin­ke unse­re Fra­gen.

Mehr Lesen
Ein Mann schaut auf ein Tablet mit verschiedenen Symbolen.

Foto: Messe Düsseldorf/ctillmann

20. September 2018 |, , , , , ,

Kon­gress „Digi­ta­li­sie­rung im Quar­tier“ auf der REHA­CA­RE-Mes­se 2018

Vom 26. bis 29. Sep­tem­ber 2018 dreht sich bei der REHACARE alles um Reha­bi­li­ta­ti­on, Prä­ven­ti­on, Inklu­si­on und Pfle­ge. Auf der Mes­se fin­det jedes Jahr auch ein gro­ßer Kon­gress zu einem Schwer­punkt-The­ma statt, und die­ses Mal geht es um die „Digi­ta­li­sie­rung im Quar­tier“.

Mehr Lesen
Gruppenfoto (drinnen) mit Monika Laumann, Prof. Dr. Friedrich Dieckmann und Theresia Haßler von der Katholischen Hochschule NRW

Das SeWo-Team der Katholischen Hochschule NRW(v. l.): Monika Laumann, Prof. Dr. Friedrich Dieckmann und Theresia Haßler. Foto: LWL/Thorsten Arendt

5. September 2018 |, , ,

Ein ein­ge­spiel­tes Team

Im Inter­view erzählt Prof. Dr. Fried­rich Dieck­mann von der KatHo NRW, der mit sei­nem Team das SeWo-Pro­jekt wis­sen­schaft­lich beglei­tet und aus­wer­tet, wel­che Erwar­tun­gen er an die kom­men­den Jah­re hat.

Mehr Lesen
Dr. Bettina Kruth in der Diskussion mit Seminarteilnehmerinnen.

Dr. Bettina Kruth (rechts). Foto: LWL.

28. August 2018 |, , , ,

Quar­tier ist da, wo das Herz wohnt“

Inter­view mit der Refe­ren­tin, Kurs­lei­te­rin und Koor­di­na­to­rin im ‚Netz­werk Sozia­les Neu Gestal­ten (SONG)‘ Dr. Bet­ti­na Kruth, die dort Quar­tier­s­ent­wick­le­rin­nen und ‑ent­wick­ler aus­bil­det.

Mehr Lesen
Porträtfoto Sigebert May (FDP)

Foto: LWL

20. August 2018 |, ,

Vier Fra­gen an die LWL-Poli­tik – Fol­ge 4: Sieg­bert May, FDP

Was erwar­tet die Poli­tik vom SeWo-Pro­gramm und den Pro­jekt­trä­gern? Im vier­ten Inter­view der Rei­he beant­wor­tet Sieg­bert May von der Frak­ti­on der FDP-FW unse­re Fra­gen.

Mehr Lesen
Porträtfoto Karen Haltaufderheide (GRÜNE)

Foto: privat

13. August 2018 |, ,

Vier Fra­gen an die LWL-Poli­tik – Fol­ge 3: Karen Halt­auf­der­hei­de, GRÜNE

Was erwar­tet die Poli­tik vom SeWo-Pro­gramm und den Pro­jekt­trä­gern? Das drit­te Inter­view in der Serie haben wir mit Karen Halt­auf­der­hei­de aus dem Enne­pe-Ruhr-Kreis geführt, sozi­al­po­li­ti­sche Spre­che­rin der GRÜNEN im Land­schafts­ver­band West­fa­len-Lip­pe.

Mehr Lesen
Bildschirm mit dem aufgerufenen Artikel auf t3n.de

Foto: LWL

30. Juli 2018 |, , , , ,

Link­tipp: Künst­li­che Intel­li­genz als All­tags­hil­fe

Das t3n-Maga­zin stellt in die­sem aktu­el­len Arti­kel zum The­ma „Künst­li­che Intel­li­genz“ den Ava­tar Bil­lie vor.

Mehr Lesen
Porträtfoto Holm Sternbacher (SPD)

Foto: LWL

18. Juli 2018 |, ,

Vier Fra­gen an die LWL-Poli­tik – Fol­ge 2: Holm Stern­ba­cher, SPD

Was erwar­tet die Poli­tik vom SeWo-Pro­gramm und den Pro­jekt­trä­gern? Das zwei­te Inter­view in der Serie haben wir mit Holm Stern­ba­cher aus Bie­le­feld geführt, Frak­ti­ons­vor­sit­zen­der der SPD-Frak­ti­on im Land­schafts­ver­band West­fa­len-Lip­pe.

Mehr Lesen
Porträtfoto Hans-Joerg Deichholz (CDU)

Foto: LWL

13. Juli 2018 |, ,

Vier Fra­gen an die LWL-Poli­tik – Fol­ge 1: Hans-Joerg Deich­holz, CDU

In die­ser Inter­view-Serie fra­gen wir bei Poli­ti­kern der fünf Frak­tio­nen aus der LWL-Land­schafts­ver­samm­lung nach, die in der Jury zur Aus­wahl der SeWo-Pro­jek­te mit­ge­ar­bei­tet haben: Was erwar­ten sie vom SeWo-Pro­gramm und den Pro­jekt­trä­gern?

Mehr Lesen
Das Bild zeigt einentisch mit Flyern und Broschüren der SeWo

Foto: SeWo/LWL

9. Juli 2018 |, , ,

Mate­ri­al zur Auf­takt­ver­an­stal­tung ist online

Am 5. Juni 2018 fand die Auf­takt­ver­an­stal­tung für das LWL-Pro­gramm für selbst­stän­di­ges und tech­nik­un­ter­stütz­tes Woh­nen im Quar­tier (SeWo-Pro­gramm) statt. Im Down­load-Bereich kön­nen ab jetzt alle Mate­ria­li­en zur Ver­an­stal­tung als PDF her­un­ter­ge­la­den wer­den.

Mehr Lesen
Blick auf ein Papiermodell am Thementisch Quartier, an dem sich drei Teilnehmer miteinander austauschen.

Reger Austausch am Thementisch Quartier beim Workshop „Wie wollen wir wohnen?“. Foto: LWL

2. Juli 2018 |, , , , , , , ,

Rück­schau: Work­shop „Wie wol­len wir woh­nen?“

Der LWL-Stabs­be­reich Inklu­si­on und Kom­mu­na­les orga­ni­sier­te am 18. März 2018 die­sen Work­shop, an dem auch die Ver­bän­de der Behin­der­ten­selbst­hil­fe sowie Ver­tre­te­rin­nen und Ver­tre­ter des Ver­eins zur För­de­rung der Inklu­si­on von Men­schen mit Behin­de­run­gen Ost­be­vern (VIBO e. V.) betei­ligt waren. In die­sem Bei­trag wer­fen wir einen Rück­blick auf den Work­shop und bie­ten die Prä­sen­ta­tio­nen der Refe­ren­tin­nen und Refe­ren­ten sowie die Ergeb­nis­se der The­men­ti­sche zum Down­load an.

Mehr Lesen
Blick ins Plenum bei der Auftaktveranstaltung des SeWo-Programms, im Vordergrund das Motto des Programms.

Blick ins Plenum bei der Auftaktveranstaltung des SeWo-Programms. Foto: LWL/Thorsten Arendt

8. Juni 2018 |, ,

Auf­takt für das SeWo-Pro­gramm: 120 Mit­ma­cher in Müns­ter ver­sam­melt

Mit viel Enga­ge­ment und Herz­blut gehen sämt­li­che Betei­lig­ten des SeWo-Pro­gramms an die Arbeit – das war am 5. Juni bei der Auf­takt­ver­an­stal­tung in Müns­ter deut­lich zu sehen, zu hören und zu spü­ren.

Mehr Lesen
Ein inklusives Wohnhaus in Bochum von außen

Foto: LWL/Martin Steffen

29. Mai 2018 |, ,

15 aus 45: Eine viel­fäl­ti­ge Aus­wahl inno­va­ti­ver Wohn­kon­zep­te

Seit dem Start des SeWo-Pro­gramms im Som­mer 2017 ist vie­les pas­siert. Im Inter­view erklä­ren die bei­den Pro­jekt­lei­ter des Pro­gramms, Bian­ca Rode­kohr und Sören Roters-Möl­ler, wie die inklu­si­ven Wohn­pro­jek­te in einem Ide­en­wett­be­werb aus­ge­sucht wur­den und wie es nun wei­ter­ge­hen wird.

Mehr Lesen
Der Direktor des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe, Matthias Löb

Foto: LWL

29. Mai 2018 |,

Ein Pro­gramm für mehr Selbst­stän­dig­keit

Der Land­schafts­ver­band West­fa­len-Lip­pe (LWL) stellt mit sei­nem SeWo-Pro­gramm zehn Mil­lio­nen Euro bereit – und för­dert damit ins­ge­samt 15 Wohn­pro­jek­te für Men­schen mit wesent­li­chen Behin­de­run­gen in der gan­zen Regi­on. Mat­thi­as Löb, Direk­tor des LWL, erklärt im Inter­view das Kon­zept des Pro­gramms.

Mehr Lesen
Marc Szymkowiak in seinem Bochumer Apartment.

Foto: LWL/Martin Steffen

21. Mai 2018 |, ,

Ange­kom­men im eige­nen Zuhau­se

In Bochum-Weit­mar leben 16 Men­schen mit schwers­ten Mehr­fach­be­hin­de­run­gen zwar unter einem Dach, aber jeweils in einer eige­nen Woh­nung – selbst­be­stimmt und selbst­stän­dig. Die Män­ner und Frau­en wer­den ambu­lant betreut und pro­fi­tie­ren zugleich von der beson­de­ren tech­ni­schen Aus­stat­tung, die der LWL für das Gebäu­de geplant, finan­ziert und in die Apart­ments inte­griert hat.

Mehr Lesen