App-Ent­wick­lung geht in die nächs­te Runde!

Gestaltungsoptionen des Startbildschirms der App

Gestaltungsoptionen des Startbildschirms der App Quelle: SeWo/AppMatrix

Am 11. März 2021 tra­fen sich in einem online-Netz­werk­tref­fen alle SeWo-Pro­jekt­part­ner gemein­sam mit dem App-Ent­wick­lungs­un­ter­neh­men App­Mar­t­rix, um die SeWo-Tages­pla­nungs-App wei­ter voranzubringen.

Am 11. März 2021 trafen sich in einem online-Netzwerktreffen alle SeWo-Projektpartner gemeinsam mit dem App-Entwicklungsunternehmen AppMartrix, um die SeWo-Tagesplanungs-App weiter voranzubringen.

In diesem weiteren Workshop ging es vor allem um das Design der neuen App für die Tagesgestaltung von und für Menschen mit Beeinträchtigung für mehr Selbstständigkeit im Alltag. Design meint damit aber nicht allein eine moderne Umsetzung und Ansicht, vielmehr ging es um Aspekte der Gestaltung, die es den zukünftigen Nutzern erleichtern sollen, die App möglichst intuitiv bedienen zu können. Darüber hinaus wurden auf Wunsch der Menschen mit Beeinträchtigungen (erster Workshop mit Menschen mit Beeinträchtigungen am 14.09.20.) die Themenbereiche Freizeitgestaltung und Kommunikation (mit Freunden, Angehörigen, der Hausgemeinschaft etc.) priorisiert und neu eingebunden.

Eine besondere Herausforderung stellt in der Gestaltung der App die Beachtung sehr unterschiedlicher Anforderungen und die Anpassbarkeit der Darstellung dar. Während einigen Anwendern eine Terminübersicht mit Schlagworten an tägliche Routinen kann, benötigen andere wiederum eine detaillierte Beschreibung und Auflistung dieser täglichen Routinen, um diese selbstständig ausführen zu können. Weitere zentrale Aspekte sind die Sprachein- und ausgabe, eine Anpassung und Vergrößerung der Darstellung sowie Kontaktmöglichkeiten bei Unterstützungsbedarf.

Auch die Visualisierung vieler Handlungsformen ist eine Anforderung an die Gestaltung, da viele Anwender Schwierigkeiten haben, Texte zu lesen und zu verstehen sowie Termine in Schriftform zu erstellen.

In regen konstruktiven Diskussionsrunden wurden vielfältige Anforderungen an die weitere Ausgestaltung der App gesammelt und werden aktuell von AppMatrix ausgewertet. Im nächsten Schritt entsteht ein angepasster sogenannter Clickable Dummy. Dieser wird für die Testung und Sammlung weiterer Rückmeldungen hinsichtlich  an Menschen mit Beeinträchtigungen im SeWo-Netzwerk gegeben, um von den Nutzern selbst noch einmal ein gezieltes Feedback einzuholen und in die Entwicklung einzubinden.

So kann es auch unter Bedingung der Corona-Einschränkungen gelingen, die zukünftigen Nutzer als Experten in eigener Sache einzubinden und den partizipativen Charakter der App-Entwicklung mit Leben zu füllen.

Die Fertigstellung der App ist für Herbst 2021 geplant.