Tag der offe­nen Tür im SeWo-Haus in Lübbecke

Tag der offenen Tür

Tag der offenen Tür in Lübbecke am 28.01.2022, v.l.n.r. Bianca Rodekohr, Luisa Borgmann, André Isbrandt, Miriam Kemper

Das ist der Ham­mer“ sagt eine Mie­te­rin des SeWo Hau­ses an der Hein­rich-Vormb­rock Stra­ße. Gemeint ist das ein­zugs­be­rei­te Apart­ment und die vie­len Nachbar:innen, die zum Tag der offe­nen Tür gekom­men sind. 

Vol­ler Stolz füh­ren die Mieter:innen alle her­um und zei­gen ger­ne, wie die neue Tür­klin­gel mit Video­funk­ti­on funk­tio­niert oder wel­che Far­be sie für die neue Küche aus­ge­sucht haben. Ins­ge­samt sind zwölf bar­rie­re­freie Apart­ments von der SeWo gebaut wor­den, davon hat jedes einen eige­nen Zugang von drau­ßen und einen Bal­kon. Im unte­ren Teil befin­det sich ein gro­ßer Raum, in dem sich die Haus­ge­mein­schaft tref­fen und die spen­den­fi­nan­zier­ten Fit­ness­ge­rä­te nut­zen kann. Der Fit­ness­raum ermög­licht, in der Gemein­schaft aktiv zu wer­den und sich gemein­sam für mehr Bewe­gung zu motivieren.

Auch bei Jens, einem ange­hen­den Mie­ter, ist die Vor­freu­de deut­lich spür­bar. „Vier Näch­te noch schla­fen, dann zie­he ich hier ein“, sagt er und hat schon ganz genaue Vor­stel­lun­gen, wie er sein Apart­ment ein­rich­ten möch­te. Unter­stützt wird er dabei von Miri­am Kem­pa, die auch den Tag der offe­nen Tür orga­ni­siert hat. Miri­am Kem­pa arbei­tet seit einem hal­ben Jahr als Quar­tiers- und Teil­ha­be­ge­stal­te­rin im SeWo Pro­jekt in Lüb­be­cke. Regel­mä­ßig plant sie Aktio­nen, damit sich die neu­en Mieter:innen im Quar­tier wohl­füh­len und neue Leu­te ken­nen­ler­nen. Das ist ihr auch mit dem Tag der offe­nen Tür sehr gelungen.