Ein­wei­hung des ers­ten SeWo-Pro­jek­tes in Bad Driburg

SeWo-Team mit zwei neuen Mieter:innen an Stehtisch in fröhlicher Runde

Übergabe von Brot und Salz an die Mieter:innen

Fei­er­li­che Fer­tig­stel­lung mit betei­lig­ten Akteu­ren und neu­en Mieter:innen

Nach 4 Jah­ren gemein­sa­mer Pla­nung war es am 31.8.2021 so weit: bei herr­li­chem Son­nen­schein fand die fei­er­li­che Bau­fer­tig­stel­lung des ers­ten Wohn­hau­ses statt, das im Rah­men des SeWo-Pro­gramms in der Cas­par-Hein­rich-Stra­ße in Bad Dri­burg errich­tet wurde.

Zu die­sem Anlass begrüß­te Herr Loke als stell­ver­tre­ten­der Vor­sit­zen­der des SeWo-Auf­sichts­ra­tes die anwe­sen­den Gäs­te: Michel­le Schna­bel und René Rose nah­men ‒stell­ver­tre­tend für alle Mieter:innen ‒ die Geschen­ke der ein­ge­la­de­nen poli­ti­schen und kom­mu­na­len Vertreter:innen, der Lebens­hil­fe Bra­kel und der SeWo in Empfang.

Herr Loke freu­te sich, dass mit dem ers­ten SeWo-Wohn­haus gezeigt wer­den kann, dass auch Men­schen mit hohem Unter­stüt­zungs­be­darf in einer eige­nen Woh­nung leben kön­nen. „Damit wird nicht nur ein neu­es bar­rie­re­frei­es Gebäu­de sicht­bar, son­dern auch die Men­schen mit ihrem Wunsch, selbst­stän­di­ger zu leben und am gesell­schaft­li­chen Leben teil­zu­ha­ben. An die­sem Stand­ort haben sie die Mög­lich­keit, mit­ten­drin zu leben und die Unter­stüt­zung zu bekom­men, die sie dafür brauchen.“

Die­se Freu­de teil­ten auch der stell­ver­tre­ten­de Land­rat Wer­ner Dür­do­th, der Bür­ger­meis­ter Burk­hard Dep­pe, der Geschäfts­füh­rer der Lebens­hil­fe Bra­kel Jero­me Major und vie­le ande­re Wegbereiter:innen und Unterstützer:innen des Wohn­pro­jek­tes. Auch René Rose als Mie­ter einer Woh­nung im Wohn­pro­jekt ist die Freu­de anzu­se­hen, und neben den Vor­zü­gen des Lebens mit­ten im Quar­tier betont er, dass er die Frei­heit genießt, an sei­nem Com­pu­ter auch mal laut­stark zocken zu kön­nen, ohne ande­re zu stören.

Video der Ein­wei­hung des Wohn­pro­jekts Bad Dri­burg (You­Tube, 6:30 min)

Zum Wohn­pro­jekt in Bad Dri­burg gibt es noch viel mehr Span­nen­des zu berich­ten: in einem wei­te­ren Film wird ein Blick in den Lebens­all­tag im Wohn­pro­jekt gewor­fen, die Arbeit der Quar­tiers- und Teil­ha­be­ge­stal­te­rin Anne Lin­ge­mann genau­er vor­ge­stellt und auch die ers­ten Erfah­run­gen mit der Haus­tech­nik unter die Lupe genom­men. Dazu wird das Film­team im Okto­ber zu einem wei­te­ren Besuch nach Bad Dri­burg auf­bre­chen. Wir hal­ten Sie auf dem Laufenden!

Schau­en Sie auf unse­ren You­Tube-Kanal, dort fin­den Sie wei­te­re Vide­os zu unse­ren Wohn­pro­jek­ten und der App-Entwicklung.